Feuerstelle nach Feuerbrandbekämpfung ablöschen

 

Am Freitag, dem 28. Juli 2006 waren Arbeiter damit beschäftigt, am Hennabühel oberhalb der Deponie von Feuerbrand befallene Bäume zu fällen und diese zu verbrennen. Anrainer, die die Rauchsäule sahen und beunruhigt waren, informierten die RFL (Rettungs- und Feuerwehrleitstelle). Diese wiederum verständigte die Polizei, die mit unserem Kommandanten das Feuer begutachteten. Aufgrund des aufkommenden Windes entschloss man sich, das Feuer zu löschen um die Ausbreitung und somit einen Waldbrand zu verhindern. Mit dem TLF begann man, mit dem HD- Rohr sowie dem Wasserwerfer den Brand zu löschen. Nach 1,5 Stunden war das Feuer gelöscht, und wir konnten wieder ins Gerätehaus einrücken.

Es waren 4 Mann und 1 Fahrzeug (TLF) der OF Zwischenwasser, 2 Beamte mit einem Fahrzeug der Polizei sowie 1 Mann und 1 Fahrzeug der Gemeinde Zwischenwasser im Einsatz!

zurück